Home

Die Kolpingfamilie Gütersloh-Ost begrüßt Sie recht herzlich auf unserer Homepage.

Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen über uns und unsere Veranstaltungen!

Unsere Kolpingsfamilie

ist eine Gemeinschaft von Frauen und Männern, die im Sinne des Sozialreformers und Priesters Adolph Kolping arbeitet. Zweimal im Jahr wird ein Programm erarbeitet, dass sich mit religiösen, gesellschaftspolitschen, aber auch mit Themen aus der Arbeitswelt beschäftigt. Auch das Freizeitangebot kommt nicht zu kurz. Selbstverständlich sind nicht nur Mitglieder, sondern alle Interessierten zu den Veranstaltungen eingeladen. Weitere Informationen Hier

Termin Überblick

  • Januar - Grillabend
    Januar - Grillabend

    Do. 16.01., 18.30 Uhr, Pfarrheim Christ-König

    18:00 Uhr Gemeinschaftsmesse. Anschließend gemütliches Beisammensein und Informationen zum Jahresprogramm.

    Leitung und Anmeldung: Renate Brummel

  • Januar - Aktion Rumpelkammer
    Januar - Aktion Rumpelkammer

    Sa. 19.01.18

    Die Helfer treffen sich um 9:00 Uhr an der Christ König Kirche

  • Januar - Bezirks – Kegelturnier
    Januar - Bezirks – Kegelturnier

    So. 27.01.19, Stadthalle Gütersloh

  • Februar - Schießabend auf dem Schießstand des Schützenvereins Ostfeld
    Februar - Schießabend auf dem Schießstand des Schützenvereins Ostfeld

    Do. 14.02., 19.00 Uhr, Schützenheim Ostfeld, Hülsbrockstr. 135a, Gütersloh

    Das Land im Südwesten Europas ist Mitglied der EU und des EURO – Raumes. Die Seefahrernation war durch mutige Entdecker eine große Macht mit Kolonien in Afrika, Asien und Südamerika. Nach dem Verlust der letzten Kolonien in den 1979er Jahren und der Überwindung der Diktatur verarmte das Land. Inzwischen geht es aber wieder aufwärts. Die Wirtschaft kommt langsam in Gang, man ist nicht mehr nur auf die Landwirtschaft angewiesen. Ein wichtiger Faktor ist der Tourismus. Alte Städte, vielfältige Kultur, verträumte Strände und ein mildes Klima machen das Land zu einem beliebten Urlaubsziel.

    Leitung: Norbert Brummel

     

  • Februar - Gemeindekarneval Kunterbund im Pfarrverbund
    Februar - Gemeindekarneval Kunterbund im Pfarrverbund

    Sa. 23.02., Pfarrheim Heilige Familie, Gütersloh

    Kasseneröffnung:18:00 Uhr, Beginn: 19:11 Uhr

    Buntes Programm mit Musik und Tanz

  • März - Wie wird´s im Himmel?
    März - Wie wird´s im Himmel?

    Do. 14.03., 19.00–21.30 Uhr, Pfarrsaal Christ-König

    Alle große Religionsgemeinschaften glauben an ein Weiterleben nach dem Tod. Dies Leben „ Im Himmel“ wird in vielen Formen beschrieben, aber immer können es nur Bilder sein. Wie aber ist die christliche Sicht vom Leben nach dem Tod? Was sagt die katholische Kirche dazu, was ist darüber in der Bibel zu lesen und wie legen es die Theologen aus? Darüber informiert der Vortrag. Anschließend kann diskutiert werden.

    Ref.: Vikar Markus Henke

    Leitung: Herbert Rohkämper

  • April - Mitgliederversammlung
    April - Mitgliederversammlung

    Do. 04.04., 19.00 Uhr

    Zu den Regularien und aktuellen Informationen unserer Kolpingsfamilie laden wir alle Mitglieder herzlich ein.

    Leitung: Renate Brummel

  • April - Kreuzweg in Stromberg
    April - Kreuzweg in Stromberg

    Fr. 19.04., 7.00 Uhr, Stromberg

    anschließend Frühstück im Pfarrsaal

    Abfahrt: 6:30 Uhr ab Christ König – Kirche in Fahrgemeinschaften

  • Radtour in den Mai
    Radtour in den Mai

    Mo. 30.04.

    Abfahrt: 17:00 Uhr an der Christ König – Kirche

    Leitung: Heinz Meiertoberens

  • Mai - Nachtwallfahrt nach Wiedenbrück
    Mai - Nachtwallfahrt nach Wiedenbrück

    Sa. 04.05., 22.00 Uhr, Wiedenbrück, Klosterkirche

    Nach der Hl. Messe lädt die Kolpingsfamillie Wiedenbrück zu einem kleinen Imbiss ins Aegidiushaus ein.

    Leitung: Norbert Brummel

  • Mai - Die Entstehung einer Zeitung
    Mai - Die Entstehung einer Zeitung

    Do. 09.05., 19.30–22.00 Uhr, NW Bielefeld, Industriestr. 20, BI-Sennestadt

    Jeden Morgen erhalten wir unsere Zeitung mit den neuesten Nachrichten. Wie aber entsteht eine Zeitung, wie wird gewährleistet, dass die Meldungen stimmen und keine „Fake News“ sind? Über die redaktionelle und journalistische Arbeit wird informiert und diskutiert. Anschließend kann der Druck der Zeitung besichtigt werden.

    Leitung und Anmeldung: Herbert Rohkämper
    Herbert Rohkämper: Tel:: 05241 / 27358

  • Mai - Maiandacht
    Mai - Maiandacht

    Do. 23.05., 18.30 Uhr, Christ-König-Kirche

    Anschließend gemütliches Beisammensein im Pfarrsaal

    Leitung: Renate Brummel

  • Juni - Die wirtschaftliche Herausforderung eines heimischen Betriebes
    Juni - Die wirtschaftliche Herausforderung eines heimischen Betriebes

    Do. 06.06., 14.30–17.00 Uhr, Fa Güth und Wolf, Friedhofstr. Gütersloh

    Die Firma Güth und Wolf ist eine Gurt und Bandweberei. Täglich werden über 1 Mio. Meter produziert, die in die ganze Welt geliefert werden. Abnehmer gibt es in den Branchen Automobilindustrie, Ladungssicherung, Sicherheitsausrüstung und Dekowaren. Alle Produkte müssen einem hohen Standard genügen, dazu kommen optische Aspekte. Dies kann nur mit ständiger Optimierung und hochwertigen Maschinen und Personal gelingen. Nach einem Einblick in die Arbeits- und Wettbewerbsbedingungen kann die Produktion besichtigt werden.

    Da an dieser Veranstaltung max. 12 Personen teilnehmen können, wird sie am 13.06. zum gleichen Zeitpunkt nochmals angeboten.

    Leitung und Anmeldung: Jürgen Pähler
    Jürgen Pähler, Tel:. 05241 / 76636

  • Juni - Grillabend zum Halbjahresabschluss
    Juni - Grillabend zum Halbjahresabschluss

    Do. 27.06., 19.00 Uhr, Pfarrheim Christ-König

    Leitung und Anmeldung: Herbert Rohkämper

  • August - Sternfahrt der Senioren
    August - Sternfahrt der Senioren

    Mi. 28.08.,

    Programm und Ablauf werden rechtzeitig bekannt gegeben. (s.a. Bezirksprgramm)

  • September - „Fahrt ins Blaue“
    September - „Fahrt ins Blaue“

    Do. 05.09.

    Abfahrt: 14:00 Uhr Christ – König – Kirche

    Es werden Fahrgemeinschaften gebildet

    Leitung und Anmeldung: Heinz Meiertoberens
    Heinz Meiertoberens, Tel.: 05241 / 76983

  • September - Patientenversorgung im Krankenhaus
    September - Patientenversorgung im Krankenhaus

    „Zwischen Fürsorge und Wirtschaftlichkeit“

    Do. 12.09., 19.00–21.30 Uhr, Pfarrsaal Christ-König

    Das Engagement für eine optimale Patientenversorgung und wirtschaftliche Notwendigkeiten führen zu ständigen Veränderungen in einem Krankenhausbetrieb.

    Die kürzer werdende Verweildauer wird zum Beispiel oft kritisiert und vor allem von älteren Menschen nicht immer verstanden.

    Gründe dafür sollen in dem Vortrag aufgezeigt werden und notwendige Maßnahmen für einen funktionierenden Krankenhausbetrieb erläutert werden.

    Ref.: Maud Beste, Geschäftsführerin Klinikum Gütersloh

    Leitung: Renate Brummel

  • Oktober - Peter August Böckstiegel – ein westfälischer Maler
    Oktober - Peter August Böckstiegel – ein westfälischer Maler

    Do. 10.10., 15.00–17.30 Uhr, Böckstiegel Museum, Schlossstr. 111, Werther

    Böckstiegel lebte von 1889 bis 1951 im westfälischen Werther. In der Schule wurde seine künstlerische Begabung erkannt. Nach einer Maler und Glaserlehre wurde er Mitglied der Gruppe „Rote Erde“. Später erhielt er ein Stipendium an der Kunstakademie Dresden. Er schuf in verschiedenen Epochen Zeichnungen, Bilder, Portraits, aber auch Skulpturen und Plastiken. Seine ganze Schaffensbreite wird im Museum erläutert und dargestellt.

    Abfahrt:14:00 Uhr in Fahrgemeinschaften ab Christ König – Kirche.

    Leitung und Anmeldung: Johannes Bathe
    Johannes Bathe, Tel: 05241 / 77621

  • Oktober - Weltgebetstag der Kolpingsfamilien
    Oktober - Weltgebetstag der Kolpingsfamilien

    So. 27.10., 9.30 Uhr, Christ-König-Kirche, Gütersloh

    Wir begehen den Weltgebetstag gemeinsam mit den Kol-pingsfamilien Gütersloh Zentral und Avenwedde.

    Anschließend findet ein gemütliches Beisammensein im Pfarrsaal statt.

  • November - Zypern, Insel der Götter
    November - Zypern, Insel der Götter

    Do. 07.11., 19.00–21.30 Uhr, Pfarrsaal Christ-König

    Zypern ist die drittgrößte Insel im Mittelmeer. Griechen und Römer haben sie beherrscht, später Genueser und Venezianer. Nach der osmanischen Herrschaft war Zypern von 1878 bis 1960 britische Kolonie und wurde 1960 unabhängig. Heute ist die Insel in einen griechischen und türkischen Teil geteilt. UN –Soldaten sichern die Grenze. Neben der Landwirtschaft und Ausbeutung der Bodenschätze gibt es Industrie und Handel sowie Finanzdienstleistungen. Der Tourismus gewinnt immer mehr an Bedeutung durch alte Städte, vielfältige Kultur, verträumte Strände und ein mildes Klima.

    Vortrag mit Film

    Ref. Hans Schoppengerd

    Leitung: Renate Brummel

  • November - Aufgaben und Möglichkeiten der Politik
    November - Aufgaben und Möglichkeiten der Politik

    Do. 21.11., 19.00–21.30 Uhr, Pfarrsaal Christ-König

    Welche Aufgaben, Vorhaben und Zukunftspläne haben die Gebietskörperschaften oder zwingen enger werdende Finanzen, nur das Dringenste in Angriff zu nehmen? Wie schlagen die Sozialleistungen zu Buche? Welche Vorgaben machen Land und Bund und sind dann noch eigene Wünsche finanzierbar?

    Ref: Vertreter/in einer Gebietskörperschaft

    Leitung: Heinz Meiertoberens

  • Dezember - KOLPINGGEDENKTAG
    Dezember - KOLPINGGEDENKTAG

    So. 08.12., Pfarrsaal Christ-König

    9:30 Hl. Messe Christ König – Kirche

    Anschließend Treffen im Pfarrsaal

    Leitung: Renate Brummel

  • Dezember - Die Weihnachtsgeschichte – ein Märchen für Kinder?
    Dezember - Die Weihnachtsgeschichte – ein Märchen für Kinder?

    Do. 12.12., 19.00–21.30 Uhr, Pfarrsaal Christ-König

    Zu Weihnachten wird die Geschichte der Geburt Christi aus der Bibel vorgelesen. Dieses größte Wunder der Menschheit wurde im Laufe der Jahrhunderte ausgeschmückt, mit Legenden umgeben und der eigenen Lebenswirklichkeit angepasst.Ein Besuch der heiligen Stätten in Israel lässt das, was in der Bibel zu lesen ist besser verstehen. Die Geburtsgrotte in Betlehem wird dabei zu einem Ort, der jedes Jahr zu Weihnachten in der Erinnerung auftaucht.

    Ref.: Renate Brummel

    Leitung: Hans Schoppengerd

  • Dezember - Putenskat im Pfarrheim
    Dezember - Putenskat im Pfarrheim

    Mo. 17.12., 19.00 Uhr, Pfarrheim Christ-König

    Kasseneröffnung 19:00 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr

    Leitung: Norbert Brummel

  • Dezember - Sind wir für die Dritte Welt verantwortlich?
    Dezember - Sind wir für die Dritte Welt verantwortlich?

    Fr. 27.12., 15.00–17.30 Uhr

    Der Dritten Welt wird schon lange geholfen, es ist an der Zeit, dass sie sich selber hilft. Wir haben doch selbst genug Probleme. Ist diese Denkweise richtig, oder müssen wir uns noch viel mehr um die Dritte Welt kümmern? Auch in unserem eigenen Interesse? Diese Fragen sollen besprochen und diskutiert werden.

    Ref.: Herbert Rohkämper

    Leitung: Norbert Brummel

Tatico

Unterstützen sie fair gehandelten Kaffee!